Graf-Gottfried-Stift

AUSSTATTUNG DER APPARTEMENTS

Alle Appartements verfügen über ein behindertenfreundliches, schwellenfreies Badezimmer mit Haltegriffen, Waschbecken, Dusche, WC und separater Notrufeinrichtung. In den Appartements befindet sich außerdem eine Kochgelegenheit mit Ablaufbecken, Herd und Kühlschrank. Der Wohn- und Schlafbereich wird von Ihnen selbst nach eigenem Geschmack möbliert. Über eine Gegensprech-Notrufanlage ist rund um die Uhr Hilfe zu erreichen. Eine Türsprechanlage ermöglicht die Kommunikation mit Personen am Hauseingang und das Öffnen der Haustüre. Alle Appartements verfügen über mindestens einen eigenen Balkon oder eine eigene Terrasse.

Die Terrasse vor dem Speisesaal

GEMEINSCHAFTLICH GENUTZTE RÄUME

Auf allen Ebenen des Gebäudes befinden sich zahlreiche Gemeinschaftsbereiche. Jedes Stockwerk verfügt über eine Sitzgruppe mit Ausblick ins Grüne, ein eigenes Getränkeangebot sowie Besuchertoiletten. Im Erdgeschoss befinden sich das Foyer mit unserem "Schwatzbänkchen", der geräumige Speisesaal, in dem auch kulturelle Veranstaltungen stattfinden und das Gartenzimmer, das für Familienfeiern genutzt werden kann.

Im Untergeschoss ist ein Waschsalon mit Waschautomat und Trockner eingerichtet.

DER GRUNDSERVICE: IM PREIS INBEGRIFFEN

  • Unsere Betreuungskräfte stehen mit Rat und Tat zur Verfügung und sind täglich zu den Kernzeiten anwesend.

  • Unsere Notruf-Empfangsstelle ist in der Einrichtung und stets erreichbar. Eingegangene Notrufe werden separat abgerechnet.

  • Unser Hausmeister überwacht regelmäßig die Funktionsfähigkeit der Haustechnik und stellt die Heizung nach Ihren individuellen Bedürfnissen ein.

  • Unsere Küchenmitarbeiterinnen bereiten täglich ein frisches Mittagessen zu, welches gemeinsam im Speisesaal eingenommen wird. Es besteht die Möglichkeit, zwischen Vollkost- und Schonkostmenü zu wählen.

  • Unsere Raumpflegerinnen sorgen für Sauberkeit in allen gemeinschaftlich genutzten Räumen und Fluren.

DER WAHLSERVICE

  • Sie können pflegerische Hilfe in Anspruch nehmen, z.B. bei der Morgentoilette, beim Duschen und im Krankheitsfall. Alltagsbegleitung bei Menschen mit leichter Demenz bieten wir an. Werden behandlungspflegerische Maßnahmen vom Arzt verordnet, können Sie diese bei geringem Eigenanteil über die Krankenkasse abgerechnet werden. Z.B. Medikamentenverabreichung, Blutzuckermessen, Kompressionsstrümpfe anziehen.
  • Sie können Ihr Appartement durch unsere Raumpflegerinnen regelmäßig reinigen lassen. Ihre Wäsche kann in der hauseigenen Wäscherei gewaschen werden.
  • Wir bieten Ihnen außer dem Mittagessen auch noch Frühstück und Abendessen an. Vorübergehend bringen wir Ihnen das Essen auch in Ihr Appartement.
  • Sie können sich von uns Besorgungen, Einkäufe und Behördengänge erledigen lassen.

Unser Chörle

BEI BEDARF PLATZ IM PFLEGESTIFT


Sollten Sie dauerhaft pflegebedürftig werden, befindet sich direkt neben dem Graf-Gottfried-Stift unser neuwertiges und modern eingerichtetes Pflegestift mit 50 Plätzen. Der nächste frei werdende Platz steht Ihnen zur Verfügung.

ANSPRECHPARTNER


Heimleiter Bernd Feucht

bernd.feucht@graf-pueckler.de

Tel.: 07971/9533-82