Teamparcours Eichwald

Im Wald der Graf-Pückler-Stiftung zwischen dem Gaildorfer Ortsteil Schönberg und dem Gschwender Ortsteil Rotenhar befindet sich der „Teamparcours Eichwald“.

Unter professioneller Begleitung finden dort Teambildungsmaßnahmen und erlebnisorientiertes Lernen für Gruppen aus Unternehmen, Schulen, Universitäten, Körperschaften und sonstigen Organisationen statt, verbunden mit einem unvergesslich schönen Naturerlebnis.
Auf zwei Waldwiesen bei der Eichwaldhütte und einem kleinen Waldstück werden kreative Erlebnis-Stationen aus Holz mit einem Niederseilgarten und Hochseilelementen kombiniert.

Unter dem Slogan: „gemeinsam Stärken erleben“ richtet sich das Angebot des Teamparcours Eichwald z.B. an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter einer Unternehmensabteilung, die einmal außerhalb der „Mühlen des Alltags“ ihr Team neu und anders erleben möchten. Dadurch können sich Vorteile für die weitere gute Zusammenarbeit im Betrieb ergeben. Es wird eine neue Grundlage für Vertrauen, Kommunikation und Problemlösungsprozesse geschaffen.

Für ein gelungenes Wohlfühl-Ambiente sorgt neben der natürlichen Umgebung von Wald und Wiesen auch die urige Gemütlichkeit der frisch renovierten Eichwaldhütte, die bis zu 30 Personen einen überdachten Platz und bis zu 15 Personen einen heizbaren Raum bietet.
Zusammen mit dem nahe gelegenen Natur- und Besinnungspfad „weiterweg“ ergibt sich im Wald eine weitere Art von „Naturerlebnis mit Mehrwert für den Alltag“.

Der Parcours kann nur unter professioneller Anleitung genutzt werden. Dafür stehen Jo und Günther Kasseckert mit den Angeboten ihres Unternehmens Innovation K zur Verfügung (Näheres im Internet unter www.innovation-kasseckert.com).